Moderne 5-Achsen Fräsmaschine 14.01.2016

Frästeile

Zur zerspanenden Metallbearbeitung werden hauptsächlich computergesteuerte CNC-Fräsmaschinen eingesetzt, die in bis zu fünf Achsen simultan bewegt werden können. Der Abtransport der Späne erfolgt durch automatisch laufende Förderbänder, die die Metallabfälle des Zerspanungsprozesses in einen Spänecontainer befördern. Wegen des recht hohen Preises für Metalle ist das Recycling dieser Späne ausgesprochen wirtschaftlich.
Die modernen Fräsmaschinen arbeiten mit sehr hoher Genauigkeit, bei entsprechender Einrichtung sind Arbeiten im Bereich eines tausendstel Millimeters möglich. Eine Genauigkeit von einem hundertstel Millimeter läßt sich leicht erreichen, insbesondere auf Präzisions-Fräsmaschinen.
Im klassischen Sinn betrachtet besteht der Unterschied zur Drehmaschine darin, dass nicht ein rotierendes Werkstück mit einem feststehenden Werkzeug bearbeitet wird, sondern dass ein fixiertes Werkstück von einem rotierenden Werkzeug, dem Fräser, bearbeitet. Bei den modernen kombinierten Dreh- und Fräsmaschinen, von den meisten Zerspanungsbetrieben als Bearbeitungszentren bezeichnet, können beide Arbeitsschritte simultan in einer Maschine ausgeführt werden. Das heißt, dass die Fräse über angetriebene Werkzeuge verfügt, so dass Präzisionsfräsarbeiten ohne Wechsel in der Maschine erfolgen können. Bei jedem Werkzeugwechsel wird der Fräsmotor in die Ausgangsposition zurückgefahren, um die Lage des Werkstücks zu kalibrieren. Das bedeutet, dass der Nullpunkt des Antriebs immer wieder mit dem Soll-Wert verglichen und korrigiert wird. Werkstücke bis zu einer Größe von etwa 700 mm werden auf einem Drehteller in der Maschine in drei Achsen geschwenkt und zusätzlich gedreht, so dass auch räumlich orientierte Bauteile in einer Aufspannung bearbeitet werden können.
Die Integration eines in mehreren Achsen schwenkbaren Fräsmotors in eine Drehmaschine ist ein weiterer Schritt hin zu höherer Bearbeitungsgeschwindigkeit und als Folge davon auch zu höherer Bearbeitungsgenauigkeit. Zur Anfertigung von hochpräzisen Frästeilen ist sowohl eine Zeichnung des Werkstücks, als auch ein Satz geeigneter Fräsköpfe für das Planen und anschließende Schlichten erforderlich.
Zum Untermenü
Zurück zum Hauptmenü